Ein Tag wie aus 1001 Nacht in Abu Dhabi

Nachdem ich bereits von Dubai absolut begeistert war, stand für mich fest, dass ich mir eines Tages auch einmal Abu Dhabi anschauen würde. Die perfekte Gelegenheit bot sich, als ich von Deutschland nach Südostasien flog, da ich in Abu Dhabi umsteigen musste. Also warum keinen Stoppover machen?! Genau, das dachte ich mir auch und so legte ich auf meiner Rückreise aus Asien einen zweitägigen Stopp in Abu Dhabi ein. 

Als ich das erste Mal vom Flughafen nach Abu Dhabi fuhr, war ich zuerst ein wenig enttäuscht, da mir die Stadt nicht so spektakulär wie Dubai erschien. Es gab nicht so viele riesige Wolkenkratzer, keine fantastischen Wasserspiele oder einen magischen Stadtkern, wie ich ihn aus Dubai kannte. Allerdings täuschte dieser Eindruck ein wenig, denn Abu Dhabi sollte etwas haben, das mich wahnsinnig begeisterte und sprachlos machte. Aber dazu gleich mehr. Vorher ein paar Eindrücke und Tipps, wie Du Abu Dhabi am besten besichtigen kannst:

Abu Dhabi

img_3529

Da Abu Dhabi sehr weitläufig ist, ist die Stadt nicht für eine Erkundung zu Fuß geeignet. Deshalb würde ich Dir entweder ein Taxi empfehlen (die sehr sehr günstig in den Vereinigten Arabischen Emiraten sind) oder eine Stadtrundfahrt. Ich bin ein großer Fan von den Hop-on-Hop-off Bussen, denn sie bieten einem die Möglichkeit, die wichtigsten Attraktionen zu sehen, viel Wissenswertes über die Stadt zu erfahren und trotzdem flexibel zu sein. So kann man überall aussteigen, sich etwas näher anschauen und dann wieder zusteigen und weiterfahren. Gerade in so großen, weitläufigen Städten, wie Abu Dhabi es ist, ist so eine Bustour meiner Meinung nach die perfekte Möglichkeit die Stadt zu erkunden. So eine Tour habe ich dann auch an meinem ersten Tag gemacht und habe dadurch einen tollen Überblick über Abu Dhabi bekommen. Die Stadt ist wirklich riiiiiesig und sie wächst immer weiter. Es ist wirklich verrückt, was dort alles entsteht oder in Planung ist. Alles Superlative…der größte Yachthafen, das größte Luxusressort, die größte Stadt in der Stadt…einfach Wahnsinn, was dort entstehen wird. Momentan ähnelt Abu Dhabi allerdings einer gigantischen Baustelle, wirklich überall wird gebaut. Es wird wohl eine völlig andere Stadt sein, wenn ich in den nächsten Jahren nochmal wiederkomme. 

Die Tour hat mich durch ganz Abu Dhabi geführt und auch zur berühmten Ferrari World, die ich schon vom Flugzeug aus gesehen habe:

Ferrari World

Ich selbst habe sie nicht von innen besichtigt, da ich kein Achterbahn Fan bin, aber wie ich gehört habe, soll sie wohl ein tolles Erlebnis für alle Achterbahn Fans sein. Es muss riesig sein, die Busfahrt einmal drum herum hat schon ewig gedauert und allein von außen konnte man gigantische Achterbahnen sehen. Also wer ein wenig Adrenalin sucht, ist dort bestimmt richtig 🙂

Für mich ging es aber weiter zur Sheikh Zayed Grand Mosque, einem so gigantischen Bauwerk, das man es kaum in Worte fassen kann. Diese Moschee ist der absolute Wahnsinn und eines der faszinierendsten Gebäude, die ich in meinem Leben je gesehen habe. Die Sheikh Zayed Moschee ist ein Bauwerk der Superlative. Sie ist die größte Moschee in den Vereinigten Arabischen Emiraten und die achtgrößte der Welt. In ihr finden 40.000 Gläubige Platz und ihre Hauptkuppel ist die größte der Welt. Im Inneren befindet sich ein 5627 Quadratmeter großer und absolut gigantischer handgewobener Teppich, der der größte seiner Art ist. Die Moschee besteht aus 82 Kuppeln, mehr als 1000 Säulen und Kronleuchtern, die aus 24-karätigem Gold angefertigt sind. Über dem größten Teppich der Welt hängt der weltgrößte Kronleuchter. Verrückt, oder? Allein die Zahlen sind beeindruckend, aber wenn man diese Moschee einmal betritt, ist man so überwältigt, dass es einem die Sprache verschlägt. Es ist einfach nur der Wahnsinn.

Sheikh Zayed Moschee

img_3562

Schon von Weitem fällt die Moschee direkt ins Auge. Der weiße Marmor ist so wunderschön, er leuchtet förmlich. Der Bus ist einmal um die ganze Moschee gefahren und dort habe ich erstmal gemerkt, wie riesig sie ist. Das lässt sich auf Fotos nur erahnen, in Wirklichkeit ist sie noch viel größer und majestätischer. 

Bevor ich Dir nun zeige, wie es innerhalb der Moschee aussieht, ist es vielleicht noch ganz interessant zu wissen, dass sie einer der wenigen (meines Wissens nach sogar die einzige) Moscheen der Welt ist, die alle Menschen, egal welcher Religion, betreten dürfen. Das war damals auch das Anliegen von Scheich Zayed, als er die Moschee bauen ließ: Er wollte ein Zeichen von Offenheit und Gastfreundschaft bauen und es jedem ermöglichen, dieses Bauwerk zu besichtigen. Allerdings müssen einige Regeln bezüglich der Kleidung (vor allem bei Frauen) beachtet werden: So müssen Schultern, Beine und Haare bedeckt sein. Am Haupteingang werden entsprechende Kleider (Abayas) kostenlos verliehen. Vom Haupteingang geht es dann auch direkt in den Innenhof der Moschee hinein, wo man aus dem Staunen nicht mehr heraus kommt:

Sheikh Zayed Moschee

img_3586

img_3595

Der Boden ist so wunderschön, es wirkt fast wie ein See, da sich die umliegenden Säulen und Kuppeln in ihm spiegeln. Es ist wirklich ein Traum und unbeschreiblich schön!

Sheikh Zayed Moschee

img_3634

Ich bin ewig durch den Innenhof geschlendert und konnte es gar nicht glauben, wie groß und wunderschön dieses Bauwerk ist. Doch als ich schon dachte, gigantischer und luxuriöser geht es nicht, bin ich in die Moschee hinein gegangen und wurde eines besseren belehrt:

img_3599

Sheikh Zayed Moschee

Der größte Kronleuchter und der größte Teppich der Welt

 

img_3613

img_3604

Der Innenraum ist wirklich fantastisch und mit Worten schwer zu beschreiben. Überall sieht man Gold, Edelsteine, Diamanten, Marmor – alles ist sehr prachtvoll und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Einfach gigantisch!

Ich war total begeistert und wirklich sprachlos (was bei mir selten vorkommt 😀 ). Die Moschee ist der absolute Wahnsinn und allein sie lohnt ein Besuch Abu Dhabis. Wenn Du also mal die Möglichkeit hast, in die Vereinigten Arabischen Emirate zu reisen, sei es auch nur für einen Zwischenstopp, vergiss auf keinen Fall Abu Dhabi. Es ist wirklich eine beeindruckende Stadt und vor allem die Moschee ist ein absolutes Highlight!

img_3641

img_3647

Warst Du schon einmal in Abu Dhabi? Wie hat es Dir gefallen? Ich freue mich über Deine Nachricht 🙂

Anne

Vorheriger Beitrag
Die atemberaubende Tempelanlage von Angkor Wat
Nächster Beitrag
5 Gründe, warum man New York City gesehen haben muss

Warning: qtranxf_excludeUntranslatedPostComments(): Argument #2 ($q) must be passed by reference, value given in /data/web/e130014/html/travelbooklet/wp-includes/class-wp-hook.php on line 303

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü