[:de]Inselfeeling auf Stewart Island[:en]Island hopping to Stewart Island[:]

[:de]

Wie schon kurz erwähnt, haben wir dieses Wochenende auf Stewart Island verbracht. Mit einer Fähre ging es am Samstag Morgen bei extrem starken Wellengang über das Meer zur Insel. Der Wellengang war unglaublich stark, sowas habe ich echt noch nicht erlebt. Wir sind teilweise von unseren Sitzen nach oben geflogen, die Fahrt war wie eine Achterbahnfahrt…zwischendurch dachte ich wirklich, ich sterbe auf der Fähre 😀 Zum Glück haben wir die Insel dann doch unbeschadet erreicht und das Inselabenteuer konnte beginnen. Da es am ersten Tag relativ stark geregnet hat, sind wir auf die Nachbarinsel “Ulva Island” gefahren, weil wir dort durch das Blätterdach der Bäume geschützt waren. Dort ging es auf Entdeckungstour und wir mussten auch nicht lange warten, bis wir einen Papagei und einen Kea gesehen haben. Es ist wirklich ein tolles Erlebnis, Tiere, die man sonst nur aus dem Zoo kennt, in freier Wildbahn zu erleben. 

img_3561

img_3567

img_3592

img_3634

img_3655

img_3946

Am Abend ist das Wetter dann endlich besser geworden und wir konnten uns einen ganz tollen Sonnenuntergang anschauen… war wirklich wunderschön 🙂

img_4056

img_4060

Heute Morgen ging es dann in aller Früh auf Wanderung. In über sieben Stunden haben wir einen Teil der Insel erkundet und tolle Buchten und Flussläufe gesehen. Auch wenn ich jetzt kaputt bin, hat sich die Anstrengung gelohnt. Stewart Island ist auf jeden Fall einen Besuch wert 🙂

img_3725

img_3818

img_3879

img_3896

img_3930

img_3932

img_4257

Morgen wollten wir eigentlich nach Te Anau fahren, aber da die Wettervorhersage nicht allzu toll ist, fahren wir doch erst nach Queenstown. Dort war ich zwar schonmal, aber ich freue mich, Christian alles zeigen zu können 🙂

Liebste Grüße,

Anne

[:en]

This weekend we had spent on Stewart Island. It’s known as New Zealand’s third island and definitely worth a visit. The ferry ride from Bluff to the island was INSANE. The waves were huge (I’ve never seen something like that before) and it was probably the bumpiest ferry ride I will ever experience. Luckily, we made it safe to Stewart Island. The first day we went to Ulva Island as it was raining and the forest of Ulva island protected us from the rain. The island is amazing. You walk through rainforests where a lot of wildlife can be found. We spotted keas, parrots and other fantastic birds.

img_3561

img_3567

img_3592

img_3634

img_3655

img_3946

In the afternoon the sky finally cleared up and we could enjoy a beautiful sunset at the harbor.

img_4056

img_4060

This morning we did a hike to explore more of Stewart Island. We walked for 7 hours but it was definitely worth it. The scenery is just stunning.

img_3725

img_3818

img_3879

img_3896

img_3930

img_3932

img_4257

Tomorrow, we will leave this lovely island and continue our trip to Queenstown. I love this town and I can’t wait to show it to Christian.

Anne

[:]
Vorheriger Beitrag
Goodbye Dunedin, hello Catlins
Nächster Beitrag
[:de]Auf zum Milford Sound[:en]The Milford Sound[:]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.