[:de]Ab in die Berge[:en]Let’s go to the mountains![:]

[:de]

Dass der Winter auch schöne Seiten haben kann, hat der Tag im Mount Cook Nationalpark einmal mehr bewiesen. Ganz spontan sind Juli, ihre Mitbewohnerin und ich am Mittwoch Nachmittag zum Mount Cook Nationalpark gefahren, da das noch auf unserer Bucketlist stand. Am ersten Tag sind wir bis zum Lake Tekapo gefahren, an dem ich ja damals schon mit Christian war. Dieses Mal sind wir in die Hot Pools gegangen, wo man in heißen Whirlpools sitzt und dabei einen tollen Blick auf See und Berge hat…seeehr entspannend 🙂

Am nächsten Morgen ging es in aller Früh zum Mount Cook, dem höchsten Berg Neuseelands. Dort haben wir eine tolle Wanderung ins Hooker Valley gemacht. Der Tag war perfekt, der Himmel blau, die Sonne schien und die Berge waren schneebedeckt. Man läuft an Wasserfällen, Bächen und Flüssen entlang und ist dabei immer direkt zwischen den Bergen. Am Ende des Wegs lag ein riesen See auf dem Eisberge getrieben sind…total schön! Die Berge haben sich im Wasser gespiegelt…ein wunderschöner Anblick!

Mount Cook

Mount Cook

img_9152

Mount Cook

img_9186

img_9248

Auch wenn es nur ein kurzer Ausflug war, hat sich die lange Autofahrt auf jeden Fall gelohnt, der Mount Cook Nationalpark ist definitiv einen Besuch wert.

Morgen machen Marius, Karo, Juli und ich uns nochmal auf einen Tagesausflug in die Catlins und nach Queenstown…dieses Mal aber aus dem Grund, dass die Hochschule einen Werbefilm machen will, in dem wir mitspielen sollen…ich bin auf jeden Fall gespannt und werde euch dann davon berichten.

Liebe Grüße,

eure Anne

[:en]

Yes, winter has its great sides as well and one of them I got to experience today. Juli, her flat mate and me decided spontaneously to visit the Mount Cook National park. It was still on our bucket list and as we had some days off, it was the perfect chance. Our first stop took us to Lake Tekapo. I have been there before but this time we went to the Hot Pools. This is an outdoor spa with a stunning view over the snow covered mountains and the blue lake. I couldn’t think of something more relaxing.

The next morning, we continued our way to Mount Cook which is New Zealand’s highest mountain. We did a great hike to the Hooker Valley. The day was just perfect for it, blue sky, sunshine and the mountains were sparkling from all the snow. The hike led us to great waterfalls, rivers and small lakes. The whole time you walk between mountain ranges which makes it even better. Reaching the end of the hike, we had the best view over a stunning scenery. There was a lake where ice cubes and small icebergs were floating. The mountains were reflected on the surface of the water … a beautiful view!

img_9141

img_9145

img_9152

img_9183

img_9186

img_9248

It was a very short trip but the long drive was absolutely worth it. If you are close to the Mount Cook National park you should definitely go there. There are so many walks to explore, I would love to see them all one day.

Tomorrow, Marius, Juli, Karo and me are going on another trip to the Catlins and Queenstown. This time because of a promotional film that Marius’ boss wants to shoot with us. I’m really excited. I will keep you updated.

Anne

[:]
Vorheriger Beitrag
[:de]Endlich! Ein Wal![:en]Finally! A Whale![:]
Nächster Beitrag
[:de]Unerwartete Abenteuer[:en]Unexpected Adventures[:]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.